Single Deck Blackjack MH
Nicht beendete Spiele

Sollte Ihre Spielrunde unterbrochen werden, werden alle Spielinformationen und alle Einsätze gespeichert, bis Sie das Spiel wieder öffnen. Sie können Ihr offenes Spiel vom Zeitpunkt der Unterbrechung an weiterspielen. Bei Fehlfunktion sind alle Einsätze und Spiele ungültig.
Setzen

Um einen Einsatz zu platzieren, klicken Sie auf den gewünschten Chip und danach auf den entsprechenden Platz auf dem Spieltisch. Der Chip wird zu Ihrem Gesamteinsatz hinzugezählt. Alle Einsätze müssen den Tisch-Limits entsprechen. Um einen Einsatz zu entfernen, wählen Sie den Chip “X” und klicken danach auf den zu entfernenden Einsatz. Um alle Einsätze zu entfernen, klicken Sie auf ALLES LÖSCHEN.
Spielregeln

Ihr Ziel bei Blackjack besteht darin, eine Hand mit einem Wert zu erzielen, der näher an der 21 ist als der des Gebers. Wenn Ihre Hand einen höheren Wert als 21 ergibt, haben Sie sich überkauft (bust) und Sie verlieren Ihren Einsatz. Wenn sich der Geber überkauft, gewinnen Sie. Alle normalen Gewinne werden 1:1 ausbezahlt.

Um den Wert Ihres Blatts zu berechnen, werden Ihre Karten entsprechend den folgenden Regeln addiert:

Die Karten 2 bis 10 haben den Wert, den sie darstellen.
Buben, Damen und Könige haben den Wert 10.
Asse zählen entweder als 1 oder 11, je nachdem was besser für Sie ist.
Die Farbe der Karten hat bei Blackjack keine Bedeutung.

Die folgenden Tischregeln werden verwendet:

Nach jedem Blatt werden die Karten neu gemischt.
Die Bank hält immer bei 17.
Ein Blatt darf nur einmal geteilt werden.
Sie erhalten nur eine Karte zu geteilten Assen.
Ein Blatt, das nach dem Teilen den Wert 21 hat, wird nicht als Blackjack, sondern als 21 gezählt.
Sie können bis zu drei Blätter spielen.
Mit 1 Kartendeck gespielt.
Verdoppeln bei beliebigen zwei Karten.
Späte Aufgabe
Blackjack zahlt 6:5 aus.
Nach dem Teilen der Karten dürfen Sie entsprechend den Tischregeln verdoppeln, außer nach dem Teilen von Assen.
Nachdem alle Karten zu Beginn ausgeteilt wurden, darf der Geber sich seine verdeckten Karten ansehen, um einen möglichen Blackjack zu erkennen.

Aktionen

Nochmals setzen – Setzt denselben anfänglichen Betrag wie in der Vorrunde.
Geben – Startet das Spiel nach dem Platzieren Ihrer Einsätze.
Ziehen – Eine weitere Karte anfordern. Sie können mehrere Male ZIEHEN anklicken, bevor Sie HALTEN wählen.
Chip – Wählen Sie den Chip, den Sie setzen möchten.
Chip “X” – Klicken Sie auf gesetzte Chips, um Einsätze zu entfernen.
Halten – Lässt das Blatt unverändert (Sie halten automatisch bei einem Blatt mit dem Punktwert 21 oder nach dem Verdoppeln).
Teilen – Haben Ihre ersten beiden Karten den gleichen Wert (z. B. 8, 8 oder B, K), können Sie diese in zwei Blätter teilen, indem Sie einen zweiten Wetteinsatz in der Höhe des ersten abgeben. Sie spielen anschließend ein Blatt nach dem anderen.
Verdoppeln – Nach dem Erhalt der ersten beiden Karten können Sie Ihren Einsatz verdoppeln. Danach erhalten Sie nur mehr eine einzige Karte.
Blackjack – Wenn die ersten beiden Karten in Summe 21 ergeben, zählt das Blatt als Blackjack. Ein Blackjack schlägt ein aus weiteren Karten bestehendes Blatt, das in Summe 21 ergibt.
Überkauft – Der Gesamtwert der Karten übersteigt 21. Wenn Sie sich überkaufen, verlieren Sie automatisch Ihren Einsatz. Wenn sich die Bank überkauft, gewinnen Sie automatisch die Spielrunde.
Versicherung – Sollte die erste Karte der Bank ein Ass sein, haben Sie die Möglichkeit, in einer Nebenwette eine Versicherung abzuschließen. Der Versicherungseinsatz entspricht der Hälfte des ursprünglichen Wetteinsatzes. Sollte die Bank tatsächlich einen Blackjack haben, zahlt die Versicherung 2 zu 1 und die Runde ist zu Ende. Hat die Bank keinen Blackjack, verlieren Sie Ihre Versicherung und das Spiel wird wie gewohnt fortgesetzt.
Aufgeben – Nach den ersten beiden Karten können Sie unter Bezahlung der Hälfte Ihres Einsatzes aussteigen.
Unentschieden – Haben Sie und die Bank den gleichen Kartenwert (von 17 bis 21), gewinnt niemand und Ihr Wetteinsatz wird zurückerstattet.